home

DIE LEGENDE ÜBER DIE HL. ANASTASIA


Die Legende spricht über eine Römerin und eine Patrizierfrau, die wegend ihres Wunsches nach Jungfraulichkei zu Hause eingesperrt wurde.


Die Legende über die Hl. Anastasia

 

Die Legende spricht über eine Römerin und eine Patrizierfrau, die wegend ihres Wunsches nach Jungfraulichkei zu Hause eingesperrt wurde.Nachdem ihr Mann gestorben war, ging sie nach Aquilea mit dem Hl. Grisogonus und wurde Zeuge seines Märtyriums. Laut Legende wurde sie Märtyrerin während Verbannung vom Kaiser Diokletianus. Sie wurde auf dem Scheiterhaufen verbrannt.Die Reliquien wurden im 5. Jh. nach Konstantinopel übertragen und sie bekam 804. Zadarer Bischof Donatus vom Kaiser Nicefor als Zeichen der Versöhnung Zadar mit Byzanz. Die Reliquien wurden nach Zadar übertragen und liegen im Steinsarkofag in der Kirche des hl. Petrus, die seitdem den Namen Hl. Anastasia trägt.