home

HL. CHRYSOGONUS


Sveti Krševan (Hl. Chrysogonus) ist Schutzpatron der Stadt Zadar und am 24. November, dem Gedenktag des Sveti Krševan feiert man auch den Tag der Stadt Zadar.


Krševan (Chrysogonus), ein Märtyrer aus Aquilea, zeichnete sich im IV. Jahrhundert zur Zeit von Diokletians Verfolgungen durch seinen kompromisslosen Glauben an Jesus Christus aus. Die Überlieferung verbindet ihn mit der hl. Stošija oder Anastasia, einer Märtyrerin. Laut Überlieferung war er ihr Religionslehrer. Als sie im Kerker eingesperrt war, tröstete und ermutigte sie Krševan mit seinen Briefen. Krševan selbst musste sich einer schwierigen Lebensprobe stellen. Man überredete ihn, seinen Glauben aufzugeben und dafür bot man ihm einen hohen Beamtenposten an: die Präfektur und das Konsulat der Römischen Provinz. Krševan lehnte dieses schmeichelnde Angebot ab, um sich selbst treu zu bleiben und seinen Glauben nicht zu brechen. Höchstwahrscheinlich wurde Krševan am heutigen Tag, dem 24. November wegen seines Glaubens hingerichtet. Er wurde enthauptet.


«Das ist ein wahrer Märtyrer, dessen Blut für den Namen Christi floss; er fürchtete sich nicht vor den richterlichen Drohungen und trat somit in das himmlische Königreich.» Mit einem einleitenden Lied feiern so die Einwohner der Stadt Zadar heute den Tag des Sveti Krševan, lateinisch Chrysogonus, dem Schutzpatron ihrer Stadt.