home

Petar Zoranić


Petar Zoranić (Zadar, 1508 - zwischen 1543 und 1569), kroatischer Schriftsteller der Renaissance.

 

Petar Zoranić (Zadar, 1508 - zwischen 1543 und 1569), kroatischer Schriftsteller der Renaissance.

 

Petar Zoranić wurde in Zadar in der alten aristokratischen Familie Tetačić aus Nin im Jahr 1508 geboren. Sein Vater und seine Mutter flüchteten am Ende des 15 Jahrhundert vor den Türken und der Malaria aus Nin in die gut befestigte Stadt Zadar.

 

Man geht davon aus, dass Petar Zoranić in Padova zu Schule gegangen ist und Jura studiert hatte, denn er arbeitete als ein Notar und hatte in lateinischer, italienischer und kroatischer Sprache Dokumente herausgegeben. Dafür war das Jurastudium obligatorisch.


In der Widmung seines eigenständig verfassten  Romans „ Planine“ nennt Petar Zoranić den Kanoniker aus Nin, Matej Matijević, als seinen Lehrer, demzufolge musste er im humanistischen Sinne erzogen werden. Von Petar Zoranić  literarischen Werk sind nur ein Teil des Romans in Prosa und  Vers
erhalten geblieben. Dieses Werk gilt als erster kroatischer pastoraler Roman (das Werk wird um das Jahr 1536 datiert, und es wurde im Jahr 1569 in Venedig gedruckt). Heute existiert nur ein einziges Exemplar von Petar Zoranić Roman „Planine. In seinem Roman könnten einige seiner Freunde und Familienmitglieder erkannt werden. So könnte die „schöne, edle und zierliche“  ("lipa, plemenita i gizdava") Jele seine Mutter Elizabeth sein,  aber wer Jaga sein könnte, der der Schriftsteller eine Ballade widmete, bleibt weiterhin ein großes Rätsel. Die Entdeckung ihrer Identität würde uns auch vergewissern, weshalb und wegen welcher jungen Dame sich der Schriftsteller auf Reise gemacht hatte.


Dank seines Werks Planine wurden noch zweie andere Werke von Zoranić - Ljubveni lov und  Vilenica – welche im Kapitel Stadtpark (Perivoj od slave) erwähnt werden bekannt. Die volle Überschrift vom Roman von Petar Zoranić lautet: Planine ke zd(a)rže u sebi pisni pete po pastirih, pripovisti i pritvori junakov i deklic i mnoge ostale stvari složene po Petru Zoraniću Ninjaninu. Der
Hauptanstoß und die wichtigste Anregung, welche zum Schaffen seines Werkes führte, war ein starkes Gefühl der Heimatliebe in der schweren Zeit der türkischen Angriffe. 

Der Roman „Planine“ von Zoranić war der einzig geschriebene Roman in der kroatischen Literatur bis zum 19 Jahrhundert.  Dieses Werk, wie es der Schriftsteller in seiner Widmung an Matej Matijević anführt, sollte außer in wortwörtlichen Übersetzung, auch als eine Allegorie gelesen werden, welche als Sinn die Gnade Gottes hat und die den Menschen durch die weltlichen Bosheit bis zur endgültigen göttlichen Wahrheit leitet.

 

 

Es kann nicht bestritten werden, Zoranić  hat mit seiner besonderen Erscheinung einen unvergesslichen Eindruck in der kroatischen Literatur hinterlassen.